7 Fuentes Tinto

Spanien / Tenerife
Suertes del Marqués, La Orotava
Listán Negro, Tintilla
2015

Politscher Künstler – Stil und Eleganz und einer sehr subtilen Schärfe. Wunderbare Transparenz, glasklare frische helle rote Frucht, abstrakt, distanzierte Ruhe, aber auch direktes Urteil, feine, herbe Frische, und mit einer gekonnt platzierten Botschaft, weisser und schwarzer Pfeffer, und all das mit der Aura des aussergewöhnlichen, Gewürze, tief. Am Gaumen unangepasste Schönheit und Eleganz, wirkt wieder intellektuell und abstrakt, Geist und Kritik, klare helle rote Frucht, wieder deutlich Pfeffer, Piment, Raffinesse, frische herbe Eleganz und auch warme Gewürze zum Ausklang. Absolute grossartig was Suertes des Marqués hier zeigen – und das ist nur ein Village-Wein!

75cl

CHF 18.50 inkl. MWST

Die Trauben stammen aus zahlreichen Parzellen mit meist sehr altem Rebbestand. Die Rebgärten liegen zwischen 250 und 800m hoch und werden nach biologischen Prinzipien bewirtschaftet. Die Böden weisen hohe Lehm-, Kalk- und Kiesanteile auf. Die Temperaturunterschiede zwischen Tag und Nacht sind sehr ausgeprägt. Trotz des kontinentalen Klimas mit langen, trockenen und heissen Sommern bewahren die Weine bei Olivier Rivière eine klare Frucht und lebhafte Frische.

Selektive Lese von Hand. Ganztraubenpressung, Vergärung mit weinbergseigenen Hefen in Beton- und Stahltanks, Reifung für 8 Monate teilweise in Beton, tlw. in 500l-Fässern aus französischer Eiche. Separate Vinifikation der einzelnen Lagen, Cuveetierung vor der Füllung. Minimaler Schwefeleinsatz.

Zwar reicht die Weinbaugeschichte auf Teneriffa mit seinen vulkanischen Böden lange zurück, das kleine, familiengeführte Weingut wurde jedoch erst 2006 gegründet. Die Gründung gleicht der Besteigung eines Throns – geradezu aus dem Stand hat es das Weingut an die Spitze geschafft und gilt heute, nur wenige Jahrgänge später, als DAS Weingut der Insel. Auf wenigen Hektar wird hier ein Schatz aus zahlreichen einheimischen, uralten Rebstöcken mit den Händen gepflegt. Auch im Keller gilt das Prinzip: nature first! Die Weine verströmen einen märchenhaften Reichtum, voller Farbe und Leben, eigenständig und aussergewöhnlich – unglaublich, was man hier in eine 0.75l-Flasche hineinbringt. Staunen und geniessen!

Die Weinbaugeschichte auf Teneriffa mit seinen vulkanischen Böden reicht weit zurück, wobei lange vorwiegend aufgespritete Weine erzeugt wurden. Bis vor kurzem wurde der Wein auch vorwiegend vor Ort geschätzt und getrunken. Seit einigen Jahren findet auf Teneriffa eine regelrechte Qualitätsrevolution statt. Das kleine, familiengeführte Weingut Suertes del Marqués wurde erst 2006 gegründet, wobei „Gründung? die Bedeutung nicht ganz trifft. Die kurze Geschichte des Weinguts muss man geradezu als Thronbesteigung begreifen! Aus dem Stand heraus hat es das Weingut an die Spitze geschafft und gilt heute, nur wenige Jahrgänge später, als DAS Weingut der Insel. Jonathan Garcia Lima hat von Anfang an kompromisslos auf Tradition gesetzt. Auf gerade einmal 9ha wird hier ein Schatz aus zahlreichen einheimischen, uralten, oft über 100-jährigen Rebstöcken auf vulkanischen Böden gepflegt – liebevoll gepflegt! Wo andere Weingüter ganze Parzellen mit ihrem bunten Gemisch aus autochthonen Sorten gerodet und reinsortig neu bepflanzt haben, wurde hier auf die alte, lokale Vielfalt gesetzt und auch ein gemischter Satz ausgebaut. Die Arbeit im Weinberg erfolgt ausschliesslich von Hand; die Pflege der Rebstöcke und selbstverständlich auch die Ernte. Im Keller wird eine sehr schonende Verarbeitung angestrebt, teilweise wird der Traubensaft nur durch „Ausbluten? gewonnen, also eine Pressung durch das Eigengewicht der Beeren. Die Vergärung erfolgt ausschliesslich mit weinbergseigenen Hefen. Auf eine Schönung und Filtration vor der Abfüllung sowie kleine Holzfässer wird gänzlich verzichtet – zu gross wäre der Eingriff, zu gross die Gefahr denZauber der Natur zu zerstören. Und spätestens beim Verkosten – noch besser: geniessen! – wird hier klar, dass es nicht nur eine luftige Philosophie, sondern gelebte und erlebbare Praxis ist. Die Weine verströmen einen märchenhaften aromatischen Reichtum, voller Farbe und Leben, eigenständig und aussergewöhnlich, mit traumhafter Weite – unglaublich, was man hier alles in eine 0.75l-Flasche hineinbringt. Staunen, verzaubern lassen und geniessen!