Cidre de Boskoop

Schweiz / Fribourg
Cidrerie du Vulcain, Le Mouret
Boskop
2016

Ein bisschen Goethe, ein bisschen Bonaparte. Alte Schule, Ehre, Tradition, besonnen mit ruhiger Stimme. Sehr präsent und bei aller Ruhe bestimmt wirkend, reiner heller, herber Apfel, traditionell, mehlig, hefig, Sauerteig, insgesamt besonnen, reif und ausgewogenen, wirkt sehr seriös. Am Gaumen etabliert, Dichter und Regent, ausgewogen und besonnen, süsse und herb-frische Verweise, Apfel, sehr feine reife und massvolle Regung, das dezente, weiche Schäumen am Gaumen. Seriös, traditionell, ausgewogen - beeindruckend viel Charakter für einen Cidre!

75cl

CHF 15.50 inkl. MWST

Die alten, hochstammigen Obstbäume im Kanton Fribourg tragen im alpines Klima, saftige, frische und hocharomatische Früchte.

Nur bestes, unbeschädigtes Obst wird eingemaischt, abgepresst und grob filtriert. Flaschengärung mit wilden Hefen, Die Cidre bleiben bei ca. 5 Vol% und leichter Restsüsse stehen. Im Verfahren Pétillant Naturel werden die Flaschen nicht mehr degorgiert, daher auch der leichte Trub.

Jacques Perritaz, der Biologie studierte, reiste in die Welt und kam voller Ideen und Tatendrang schliesslich aus der Normandie zurück. Und was er mit neuem Blick fand, entdeckte, in seinem Heimatdorf Le Mouret FR, war eine fast vergessene Welt der Früchte mit Geschichte und Tradition. Über 100-jährige Bäume mit regionalen Varietäten, knorrige Zeugen einer anderen Zeit, aber eben nicht mehr mit der jugendlichen Fruchtbarkeit, wenige, kleine, doch umso kostbarere Früchte. Rentabilität? Respekt! Jacques macht daraus grosse Cidre nach dem Vorbild von Spitzenweinen, verschiebt Grenzen. Weltweit DIE Referenz für "cidre artisan".