Les Tosses DOQ

Spanien / Priorato
Terroir al Límit, Torroja
Cariñena
2014

Religion – Seinserfahrung, hier ist alles ganz leise, sanft, und doch ganz gross, bedeutend, universal, über dem Alltäglichen stehend, die ruhige, reife dunkle Frucht scheint aus der Tiefe zu kommen wie eine Offenbarung, Hoffnung, dunkle süsse, ruhige Beerenfrucht, wie eine sanfte Gewalt, die auch lenkt und Halt gibt, auch leise mahnt, die dunklen, frischen Schiefernoten, Asche, Lakritze, wieder dieses Gefühl einer grossen Macht im Hintergrund, Geborgenheit und Ehrfurcht. Am Gaumen kosmische Ruhe, diese leise, sanfte Kraft, Fügung, grosse Harmonie und ruhige Eleganz, süsse dunkle und doch leuchtende Frucht, weiche braune Töne, Horn, Nuss, und dann diese sanfte, tief dunkle Mineralität, die geschmeidigen Tannine, allein der Glaube versetzt hier Berge, fliesst sanft herb, nicht endend. Ein ganz rarer Wein – nicht von dieser Welt!

75cl

CHF 198.00 inkl. MWST

Die Trauben stammen von etwa 90-jährigen, biodynamisch bewirtschafteten Reben aus einer nur 1.2 ha kleinen, bis 650m hoch gelegenen und nach Nordosten ausgerichteten Steillage. Die Böden sind vorwiegend von verwittertem Schiefer und Granit geprägt, Temperaturschwankungen zwischen Tag und Nacht markant. Unter Dominik Huber entstehen hier Weine mit einer göttlichen Ruhe, Harmonie und Eleganz.

Sehr selektive Lese von Hand. Ganztraubenvergärung mit Stielen in Bottichen mit weinbergseigenen Hefen, keine Pigeage, kurze Mazeration, Ausbau und Reife für bis zu 24 Monaten in grossen Fudern (1200l). Keine Schönung oder Filtration.

In 2004 haben Dominik Huber und Eben Sadie ihr Projekt Terroir al Limit im Priorat mit Hilfe der Pérez-Familie gestartet. Nichts anderes als Terroir sollte in die Flasche kommen, exzellente Lagen, alte Reben, Bewirtschaftung nach biodynamischen Prinzipen, Spotanvergärung, Beton und Fuder statt Barrique. Nach nur wenigen und auch experimentellen Jahren hat Dominik – nun mehr alleine verantwortlich – die Grenzen des Terroir ausgelotet und seine Vision umgesetzt. Terroir al Limit, das sind betörende Weine, Burgunder in der Felswand, erotische Schwarz-Weiss-Fotografien, Weine von aussergewöhnlicher Eleganz und mineralischer Kraft. Ganz grosse Weine!

Allergene: Enthält Sulfite