Montecucco Rosso DOC

Italien / Toscana
Montenero, Toscana
Sangiovese, Merlot, Ciliegiolo
2015

Jugend im Übergang zum Erwachsenenalter. Noch ganz frisch und unbeschwert, nicht dunkles, keine Schwere, die klar, rote aber schon ruhige Frucht, Beeren, viel frische, Unterholz, und dann bereits die reifen Anlagen, die ersten seriösen, gefestigten Charakterzüge, kalkige Frische, eine helle Würze, voller Zuversicht, strahlt bei aller Lebendigkeit auch schon Ruhe aus. Am Gaumen wieder diese jugendliche Frische, die Klarheit und lebendige Würze, Unterholz, frische Säure und helle Mineralität, auf eine sehr freudvolle Art vital, kommt sehr leichtfüssig daher, unbeschwert herb und frisch von Anfang bis Ende, trägt noch überhaupt kein Ballast mit sich herum, einfach frisch und frei, und mit einer unbekümmerten direkten Art. Bereitet unglaublich viel Freude und macht gute Laune. Sehr stimmig!

150cl

CHF 38.50 inkl. MWST

Die biologisch bewirtschafteten und nach Süd-Südost ausgerichteten Rebgärten befinden auf etwa 400m Höhe, zwischen Montalcino und dem erloschenen Vulkan Monte Amiata in der Toskana. Auf diesem einzigartigen Terroir mit kalk– und mergelreichen Böden sowie den kühlen Nächten und den im Winter milden, im Sommer frischen Winden vom Meer können die Beeren ihre Aromen sehr gut ausbilden und gesund ausreifen.

Selektive Lese von Hand. Temperaturkontrollierte Vergärung in Stahltanks, Reifung für 9 Monate auf der Feinhefe in Stahltanks, danach 4 Monate in der Flasche.

Das ist noch ganz kleiner und jünger familiengeführter Betrieb. Gerade einmal 7ha Weinberge (und 3ha Olivenhaine) werden hier biologisch und auch erst seit wenigen Jahren bewirtschaftet, das Montenero Projekt besteht sogar erst seit dem Jahrgang 2015! Alles ist noch jung, frisch und familiär hier, und so sind auch die Weine, herrlich klare, mineralisch-lebendige und natürliche Weine, offen und frisch, kein Staub, keine Tradition, an der man schwer trägt, sondern idealtypisch der Geschmack von indigenen Rebsorten und dem grossartigen Terroir bei Montalcino am Fusse des Vulkans Monte Amiata. Das wird wieder eine sehr schöne Freundschaft werden!