Terra de Cuques DOQ

Spanien / Priorato
Terroir al Límit, Torroja
Pedro Ximenez , Muskateller
2015

Marie Antoinette und die Revolution. Verzaubernde feminine, mondäne Eleganz aus Früchten, Quitte, Apfel, herbe Mango, cremig und Blumen, Veilchen, ABER auch etwas unbeherrschtes, ungestümes, Hefen, Stein, Senf, rauchig. Am Gaumen feminine Eleganz und noble Fülle, souveräne, feine Balance, dabei aristokratisch und reich, süsse Frucht, Apfeltarte, zunehmend seine Macht demonstrierend, kalkig herb, gleich einem Verdikt, das lange, lange nachhallt: wenn sie kein Brot haben, dann sollen sie eben Kuchen essen! Wenn Sie, liebe Kunden, kein Wasser mehr haben, dann trinken Sie eben Wein, und zwar: diesen! Und anders als in der Geschichte werden Sie damit sehr, sehr glücklich sein – unser Wort drauf!

75cl

CHF 36.00 inkl. MWST

Die Trauben stammen von bis 35-jährigen biodynamisch bewirtschafteten Reben. Die Böden sind vom verwittertem Schiefer und Kalkstein geprägt. An den bis 400-600 Metern hohen Hügeln gibt es starke Temperaturschwankungen zwischen Tag und Nacht, die die Aromenbildung fördern und gleichzeitig die Frische bewahren.

Sehr selektive Lese von Hand. Langsame Ganztraubenvergärung in Bottichen mit weinbergseigenen Hefen, weiterer Ausbau und Reifung für 12 Monate in Beton-Tanks.

In 2004 haben Dominik Huber und Eben Sadie ihr Projekt Terroir al Limit im Priorat mit Hilfe der Pérez-Familie gestartet. Nichts anderes als Terroir sollte in die Flasche kommen, exzellente Lagen, alte Rebe, Bewirtschaftung nach biodynamischen Prinzipen, Spotanvergärung, Beton und Fuder statt Barrique. Nach nur wenigen und auch experimentellen Jahren hat Dominik – nun mehr alleine verantwortlich – die Grenzen des Terroir ausgelotet und seine Vision umgesetzt. Terroir al Limit, das sind betörende Weine, Burgunder in der Felswand, erotische Schwarz-Weiss-Fotografien, Weine von aussergewöhnlicher Eleganz und mineralischer Kraft. Ganz grosse Weine!

Allergene: Enthält Sulfite