Champagne Demi-Sec AOC

Frankreich / Champagne
Billecart-Salmon
Pinot Meunier, Pinot Noir, Chardonnay

Noblesse oblige! Adel verpflichtet – hier mit Herz, Verve, eigener Haltung. Das ist Reichtum, Stil, ein grosses, soziales, rebellisches Herz und Lust, viel Brioche, füllige, gelbe Frucht, nah und sanft, so offen, gehenlassen, Hüllen fallen, offen, direkt, Umarmung. Am Gaumen so intensiv und nah, so körperlich und emotional, so süss und herb, viel Hefe, viel Kalk, so frei von Etikette und Schranken und umso begehrenswerter, Adel der provoziert – seinesgleichen! Intensiver, unmittelbarer Champagner, in der noblen Herkunft ein standesfreies Herz und ein lüsterner Körper, die alle feinen Unterschiede vergessen lassen

75cl

CHF 56.00 inkl. MWST

Die Trauben aus drei Jahrgängen kommen aus sehr kalkreichen Lagen aus verschieden Bereichen der Champagne, auch vom Vallée de la Marne und Montagne de Reims, wo die Rebberge nach Norden ausgerichtet sind. Das Kontinentale Klima wird von der nahen Wäldern gemässigt, so dass die Weine ihre mineralisch Frische und Spiel bewahren

Sehr selektive Lese von Hand. Sehr langsame und lange Fermentation mit eigenen Hefen bei kühlen Temperaturen in Stahltanks, teilweise malolaktische Gärung. Reifung für 30 Monate auf der Hefe. Dosage 40g/L

Seit fast 200 Jahren ist Billecart-Salmon im Besitzt der gleichen Familie und wird heute in der 7. Generation von François Roland-Billecart geführt. Es ist eine lange Tradition, die mit viel Liebe gepflegt wird. Doch Prestige und Tradition allein reichen nicht aus, um sich gegen die grossen Champagner-Häuser zu behaupten, die Qualität muss stimmen – und das ist hier der Fall. Billecart-Salmon bewirtschaftet mit grösster Sorgfalt eine Rebfläche von 30 ha in den besten Lagen. Die Champagner sind voller Noblesse, sehr ausgewogen, voller Finesse und Eleganz. Klassische Champagner, Weine, die jeden Anlass adeln.

Billecart-Salmon wurde 1818 mit der Eheschliessung von François Billecart und Elisabeth Salmon geschlossen. Eine Hochzeit der Anfang dieses Champagners und umgekehrt stehen bis heute Champagner des Hauses am Anfang zahlloser Ehen und begleiten sie in glücklichen Tagen. Seit fast 200 Jahren ist Billecart-Salmon im Besitzt der gleichen Familie und wird heute in der 7. Generation von François Roland-Billecart geführt. Es ist eine lange Tradition, die mit viel Liebe gepflegt wird. Bereits das Anwesen ist märchenhaft und die langen, ja endlosen Stollen im Kreidefels, wo die Weine wie in einer anderen Zeit reifen, faszinieren nicht nur Weinliebhaber. Doch Prestige und Tradition allein reichen nicht aus, um sich gegen die grossen Champagner-Häuser zu behaupten, die Qualität muss stimmen – und das ist hier der Fall.

Billecart-Salmon bewirtschaftet mit grösster Sorgfalt eine Rebfläche von 30 ha in den besten Lagen. Das Traubengut des Hauses hat einen ausgezeichneten Ruf, die Anforderungen an Traubenlieferanten – ausschliesslich aus dem Marne-Tal und Montagne de Reins – werden hingegen gefürchtet, verehrt werden dann wieder die Weine. Ein Geheimnis der noblen Gewächse ist die langsame und lange Fermentation bei kühlen Temperaturen, wobei ausschliesslich eigene Hefen verwendet werden, sowie die lange Reifung auf der Hefe. Billecart-Salmon Champagner sind voller Noblesse, sehr ausgewogen, das Zeichen feinen Geschmacks, voller Finesse und Eleganz. Klassische Champagner, Weine, die jeden Anlass adeln.

Allergene: Enthält Sulfite