Grappa della "Donna Selvatica innamorata del Moscato d`Asti"

Italien / Piemonte
Distilleria Levi
Moscato

70cl

CHF 79.00 inkl. MWST

Romano Levi ist eine Legende unter den italienischen Brennmeistern. Zum einen, weil seine Grappas sehr traditionell in kleinen Chargen in einer winzigen Brennblase über dem offenen Feuer und immer nur von ihm destilliert wurden. Der Trester stammt von namhaften Erzeugern aus dem Piemont. Verwendet werden lediglich Barbaresco, Barolo, Barbera und Moscato. Der so produzierte Grappa ist weniger parfümiert als moderne Grappas, deutlich herber, aber dafür auch komplexer. Berühmt wurden seine Grappen vor allem durch die handgemalten Etiketten. Jede Flasche war ein Unikat und es galt als Herausforderung eine der begehrten Flaschen von ihm zu ergattern. In Gedenken an Romano Levi hat die Stadt Neive den alten Besitz übernommen, die Brennerei zu einem Museum umgebaut und in moderne Brenntechnik investiert. Unter Einsatz der alten Brennblase werden nun insgesamt vier unterschiedliche Grappen produziert und unter dem Namen Levi Serafino angeboten. Ein alter Freund von Romano hat im Auftrag der Stadt Neive die Lizenzen für den Druck alter Levi Etiketten erhalten und steuert nun die Geschicke des Unternehmens. Ziel ist es die Tradition und den Namen Levi aufrecht zu erhalten und Grappen zu produzieren, die den Geist Levis in sich tragen. Auf der Etikette ist eine Frau zu sehen. für Romano Levi ist dies die wilde Frau, die sich in den Moscato verliebt hat. Der Grappa Moscato d'Asti zeigt sich in hellgelber Farbe. Er ist fruchtig und sehr aromatisch.