OVNI Blanco Seco Palomino Fino

Spanien / Montilla-Moriles
Equipo Navazos
Palomino Fino
2015

Expressive strahlende Ruhe, helle bis gold-gelbe reife Frucht im Hintergrund, durchzogen von einer noblen leichten und salzigen Frische, Zitrusfrüchte, Blüten, Apfel, Meerbise. Am Gaumen von purer Eleganz, überraschend hell, schlank und transparent, mit herber und expressiver Frische, pure, helle salzige Mineralität, rauchig, ein Hauch Lakritze, klingt frisch und beschwingt aus. Wenn man grosse Chardonnay liebt, aber gerade keinen trinken möchte. Wunderbare Eleganz.

75cl

CHF 23.00 inkl. MWST

Momentan nicht verfügbar

Die Trauben stammen aus Rebgärten etwas im Landesinneren von Andalusien in Jerez de la Frontera. Die Böden sind vom Kalkstein, das Klima vorwiegend atlantisch geprägt. Die Sommer sind trocken, aber nicht so heiss, die feuchten Winde vom Atlantik tragen nicht zuletzt zur – neben der kalkigen Mineraliät – grossen Noblesse der Weine bei.

Selektive Lese von Hand. Vergärung mit natürlichen Hefen, Reifung für 6 Monate in Bottichen unter der Florhefe. Ein trockener, nicht aufgespriteter Wein aus einen einzigen Jahr und Lage, in Anlehnung an die klassischen trockenen Weine des 19 Jhd. in dieser Region.

Eigentlich war das eine Sache unter Freunden, alles andere als ein Geschäft. Aufgrund der grossen Begeisterung für traditionelle andalusische Weine blieben bei einem Winzerbesuch in 2005 ein paar alte Fässer nicht unentdeckt; einmal abgefüllt, wurden die wenigen Flaschen unter den Freunden verteilt. Der Wein war betörend, Leidenschaft und Jagdtrieb geweckt. Nach und nach wurden andere alte Fässer aufgespürt und schliesslich auch in Zusammenarbeit mit renommierten Winzern eigene Weine kreiert, immer nach dem grossen Vorbild traditioneller andalusischer Weine. Was nun meist in Kleinstmengen von wenigen hundert oder vielleicht mal wenigen 1000 auf den Markt kommt sind wahre Schätze, rar, einzigartig, Weinpersönlichkeiten wie man sie sonst nirgendwo auf der Welt findet.

Eigentlich war das eine Sache unter Freunden, alles andere als ein Geschäft. Aufgrund der grossen Begeisterung für traditionelle andalusische Weine blieben bei einem Winzerbesuch in 2005 ein paar alte Fässer nicht unentdeckt; einmal abgefüllt, wurden die wenigen Flaschen unter den Freunden verteilt. Der Wein war betörend, Leidenschaft und Jagdtrieb geweckt. Nach und nach wurden andere alte Fässer aufgespürt, wiederum in Kleinstmengen abgefüllt und unter den beteiligten verteilt. Und sogrosszügig sie waren und diesen Wein mit anderen teilte, so rasend verbreitete sich fast schon mystische Ruf dieser Weine. Doch die Mengen waren winzig und eigentlich unverkäuflich. Und im Prinzip ist dies bis heute so: eine Leidenschaft, kein Geschäft. Und damit auch völlig enthoben von allen ökonomischen Zwängen. Nur wenige Weine bzw. Sherry schaffen es auf eine Stückzahl von ein paar 1000 Flaschen, und nur ganz kleine Mengen kann man davon kaufen. In der Zwischenzeit haben die grosse Begeisterung der Equipe und die langjährigen Freundschaften mit sehr renommierten Winzern eine neue Leidenschaft entfacht: die Kreation eigener Weine, immer nach dem grossen Vorbild traditioneller (und insbesondere andalusischer) Weine, z.B. die nicht aufgespriteten Weissweine von den weissen, kalkigen Böden in Albariz, Jerez, der Heimat des Sherry. Und traditionell meint hier nicht etwa: wie vor 20 Jahren, sondern: wie vor 2 Jahrhunderten. Es sind grosse Zeugnisse des Weinbaus in Andalusien, die Wiederbelebung grosser Mythen, ihres Geschmack und ihrer Entstehung. Mit geradezu wissenschaftlicher Akribie und Hingabe werden von der Equipe auch die Details über die Weinberge, Trauben und Weinbereitung aufgearbeitet und dokumentiert – eine Transparenz, die alles andere als selbstverständlich ist und die Freude an den Weinen weiter mehrt. Und ganz nebenbei scheint die Equipe Navazos eine regelrechte Revolution der sonst eher staubig-müden Sherry-Welt anzuführen, z.B. mit der minimalen Filterung zugunsten von Komplexität, Körper und Geschmack. Was nun in Kleinstmengen von wenigen hundert oder vielleicht mal wenigen tausend auf den Markt kommt, sind wahre Schätze, rar, einzigartig, Weinpersönlichkeiten mit überwältigendem aromatischem Reichtum wie man sie sonst nirgendwo auf der Welt findet und auf die man auch als Weinhändler stolz ist! Ach ja, noch etwas: Sherry ist SEHR sexy!



Allergene: Enthält Sulfite