Pinot Blanc Graubünden AOC

Schweiz / Graubünden
Weingut Eichholz
Pinot Blanc
2018

Unter Wasser – dieser Wein hat eine wunderbare, schwerelose Ruhe und Kraft. Ganz hell die klare Frucht, Birne, und doch ganz ruhig, weich, so klar und doch gedämpft, leise, wie unter Wasser, weich auch die herben Kräuter. Am Gaumen Wogen, kraftvolle, sanfte Fülle, schwebendes Gewicht, die herbe Mineralität wieder wie gedämpft, weichgezeichnet, harmonisch abgerundet. Hier ist alles stimmig. Wunderbar fülliger Wein, die herbe, frische Mineralität zur Harmonie weich geschliffen

75cl

CHF 35.00 inkl. MWST

Die Trauen von aus dem Eichholz im unteren Teil von Jenins, und Bündte, einer der höchsten Lagen dort. Die Böden sind von Kalk, Schiefer und Lehm geprägt. Sonnenschein und warme Föhnwinde lassen die Trauben gut ausreifen. Die täglichen Temperaturschwankungen fördern die aromatische Tiefe und bewahren die Frische. Die Weine sind lebendig, kräftig, mit frischer Frucht und Würze

Selektive Lese von Hand. Vergärung und Ausbau, keine malolaktische Gärung, im Stahltank. Minimale Filtration, keine Schönung

Hier darf man nicht nur die Geschichte vom Weingut und Irene Grünenfelder, der Autodidaktin, erzählen, dieser märchenhafte Aufstieg, 1995, so unvermittelt und schön wie der passende Schuh, der Kuss vom Prinzen, Fügung und Arbeit. Die Geschichte, ist auch die des Ortes, des Bodens, der Jahrhunderte hier. Sinnbildlich die metertiefe Wasserstelle, die Irene hier keine Mühe scheuend und gleichsam behutsam wieder freigelegt hat, so bekommt hier wieder alles eine Stimme, die Geschichte spricht durch die Weine, die nie gemacht scheinen, sondern ein Leben und Wesen in sich tragen, erzählen. Es sind filigrane Weine, zart, nicht fragil, lebendig, nicht überdreht, Persönlichkeiten, nicht laut. Und all das entsteht hier im Weinberg, im Keller nur Begleitung, mal mit Freude, mal mit Sorge, doch nie Kontrolle, die dem Leben so schnell die Seele raubt

Allergene: Enthält Sulfite