Ganz einfach Smith zu euch nach Hause bestellen mit UberEats
 

Kepos di Ampeleia IGT Costa Toscana Rosso BIO

Italien / Toscana
Ampeleia
Alicante Nero, Carignano, Mourvèdre
2018

Leichtigkeit des Seins – dieser Weine strahlt so eine beherzte Offenheit und Neugier aus, saftig, frisch und dabei gelassen die dunkle Frucht, uneitel, da hat alles ganz selbstverständlich Platz, die pflanzlichen und die dunklen Noten, die verwaschenen braunen Töne, so natürlich, einfach so, alles da. Am Gaumen eine lebendige Frische, klar und saftig die dunkle rote Frucht, da ist wieder diese sprunghafte Offenheit, die doch keine Beliebigkeit oder Naivität ist, die herbe Frische, Säure, Tannine, präsent, doch nie wertend oder massiv behauptend, viel Offenheit und Spiel statt fester Struktur. Faszinierend freier Wein, dessen frisches, herbes Spiel der gelassenen Grösse entspringt und nichts Triviales hat.

150 cl

CHF 49.00 inkl. MWST

Der vor Jahrzehnten angelegte, biodynamisch bewirtschafteten, Rebgärten liegen 200 bis 350 hoch und sind von unterschiedlichen Böden geprägt. Das Klima ist moderat mit im Sommer kühlenden Winden vom Meer. Die Weine haben eine frische, volle Frucht und herbe Eleganz.

Sehr selektive Lese, Vergärung mit weinbergseigenen Hefen und Ausbau für 11Monate in Betontanks, ungefiltert.

Ein famoses Trio um die Grande Dame des italienischen Weinbaus - Elisabetta Foradori - hat 2002 diesen hoch auf einem Fels gelegenen, verwunschenen Betrieb in Roccatederighi in der Maremma übernommen – Ampeleia: Bewahren, die Natur, Neues schaffen, Weine von einer unvergleichlich vielschichtigen, sensiblen, Eleganz, wo der Geist mehr als der Körper zählt. Heute werden 40 ha verschiedener Terroirs auf 200m bis 650m biodynamisch bewirtschaftet, auch im Keller – von Anfang an dabei Marco Tait - noble Zurückhaltung, Spontanvergärung, nur minimale Schwefelung, keine Filtration, Zement statt Eiche. Die Weine erzählen lebendig und reflektiert von ihrer Herkunft und entwickeln sich - auch geöffnet - zu faszinierend reifen, noblen Persönlichkeiten. Herausragend.

Ein famoses Trio um die Grande Dame des italienischen Weinbaus - Elisabetta Foradori - hat 2002 diesen hoch auf einem Fels gelegenen, verwunschenen Betrieb in Roccatederighi in der Maremma übernommen – Ampeleia: Bewahren, die Natur, Neues schaffen, Weine von einer unvergleichlich vielschichtigen, sensiblen, Eleganz, wo der Geist mehr als der Körper zählt. Heute werden 40 ha verschiedener Terroirs auf 200m bis 650m biodynamisch bewirtschaftet, auch im Keller – von Anfang an dabei Marco Tait - noble Zurückhaltung, Spontanvergärung, nur minimale Schwefelung, keine Filtration, Zement statt Eiche. Die Weine erzählen lebendig und reflektiert von ihrer Herkunft und entwickeln sich - auch geöffnet - zu faszinierend reifen, noblen Persönlichkeiten. Herausragend.

Allergene: Enthält Sulfite