NEWSLETTER

 

Munjebel Rosso "Perpetuum 1" VdT

Italien / Sicilia
Frank Cornelissen
Nerello Mascalese

Du bist zu viel! Und das als Lob gemeint, der trägt dick auf, süssliche Runter von der Art Basel – raus auf s Land. Die gleichen Leute freilich, wärmer, hier in der Toskana, und so legt diese Pinot mit dem Zierrat auch alle Allüren ab, nicht jedoch den Stil, wird zugänglicher, sinnlicher, sehnsüchtiger und bewahrt dabei alle Eleganz, die eher rote Frucht so delikat, bei aller Schönheit eine weiche, warme Seite, mehr einladend, als abweisend oder zur Schau stellend, souveräne Harmonie. Am Gaumen zeigt er sich wieder so unscheinbar, fernab jeder Demonstration, zeigt sich so offen, warmherzig und zugänglich, und ist doch von solche erhabener Eleganz, von solcher Finesse und Distinktion, trägt es nur nicht zur Schau. Wie sich hier Offenheit, Eleganz und Finesse vereinen, das ist einfach wunderbar und für Pinot-Neulinge wie für die Liebhaber ein aussergewöhnliche schöne Begegnung., rote bis braune Frucht, und hat doch eine solche Eleganz, Fülle oder nicht, dunkle Mineralität oder klare Frucht, der ist alles und nichts, dauernd im Wandel. Am Gaumen präsentiert er sich erst laut, intensive reife Fülle, eher bräunliche Frucht, um diese dann fast wie ein Zauberer aufzulösen, die Tannine wie ein loser, leicht herber Konfetti-Regen, alles Sein ein Schein, jetzt superelegant und transparent! So eine Figur muss man einfach einladen – so einen Wein einfach einschenken. Oder: Verschenken! Um Freude zu machen!

75 cl

CHF 95.00 inkl. MWST

Die 600- 800m hoch gelegene Lagen nördlich vom Ätna sind von verwitterten Vulkanböden geprägt und wurden vor im Schnitt 60 Jahren bepflanzt. Die Weine haben eine verführerisch runde Eleganz, Intensität und funky Züge.

Selektive Lese und Sortierung von Hand. 50 Tage Mazeration der entrappten und leicht gequetschten Beeren im Stahltank, ungeschönt, nur leichte Filtration. Solera-Prinzip, Abfüllung von 25% des 7000l-Tanks, Auffüllung mit neuem Jahrgang.

Erst seit Anfang 2000 widmet sich Frank Cornelissen hier dem Wein, und hat sich von Beginn an weit vorgewagt, keine Kompromisse, sondern klare Überzeugungen und Ideen. Wenn Frank Natur sagt, dann meint er auch Natur. Die uralten Reben werden quasi sich selbst überlassen, begleitet, und nur in seltenen, sehr schwierigen Jahren, kommen überhaupt biodynamische Methoden zur Anwendung, was hier in die Flasche kommt ist nicht nur die reine und ungezähmte Natur, es ist ein grossartiges Erlebnis, ein Wagnis und eine Reise, unvergleichlich leidenschaftlich, ungestüm und doch von innerer Reinheit. Ganz gross  und wen überrascht es da noch, dass man bereits nach kaum mehr als 10 Jahren, Flaschen neu verkorken lassen kann, nicht, weil die Korken nichts taugen, sondern weil die Weine in Jahrzehnten noch begeistern werden!

Erst seit Anfang 2000 widmet sich Frank Cornelissen hier dem Wein, und hat sich von Beginn an weit vorgewagt, keine Kompromisse, sonder0n klare Überzeugungen und Ideen. Wenn Frank Natur sagt, dann meint er auch Natur. Die uralten Reben werden quasi sich selbst überlassen, begleitet, und nur in seltenen, sehr schwierigen Jahren, kommen überhaupt biodynamische Methoden zu Anwendung, was hier in die Flasche kommt ist nicht nur die reine und ungezähmte Natur, es ist ein grossartiges Erlebnis, ein Wagnis und eine Reise, unvergleichlich leidenschaftlich, ungestüm und doch von innerer Reinheit. Ganz gross – und wenn überrascht es da noch, dass man bereits nach kaum mehr als 10 Jahren Flaschen neu verkorken lassen kann, nicht, weil die Korken nichts taugen, sondern weil die Weine in Jahrzehnten noch begeistern werden!

Allergene: Enthält Sulfite