Artikel-Nr. 17269

Guix Vermell Negre DO

2021
CHF 315.00
Guix Vermell Negre DO
Guix Vermell Negre DO
CHF 315.00
202175cl
50 Stück verfügbarFlaschen oder 6er Karton
Schönheit kann auch eine Erfahrung, ein Erlebnis sein, und nicht nur Geschmack und Hülle. Diese hier ist definitiv eine der ereignisreichen Sorte, weniger Erscheinen und Darstellen, mehr erleben und spüren, voller Spannung, Tiefe, Raffinesse, gleicht einem wilden Ritt durch eine unglaubliche Vielseitigkeit, die dunkelroten bis schwarzen, vollreifen Fruchtaromen tanzen zusammen mit steinigen und würzigen Klängen, wiegend, mit einer überirdischen, inneren Ruhe, wissend wohin man gehört. Ein Land, ein Ort, eine Zeit, eine Kultur, das gibt Kraft, das ist Schönheit.
  • Vegan
  • Vinatur
  • Auszeichnung
Vinifikation
Sehr selektive, frühe Lese von Hand. Ganztraubenvergärung mit weinbergseigenen Hefen mit nur leichter Extraktion in Zementtanks, Ausbau über 6 Monate ebefalls in Zementtanks.
Volumen
13%
Robert Parker
97/ 100
Team von Terroir sense Fronteres
Terroir sense Fronteres

Den Blick einmal über den Tellerrand des Priorats oder noch besser gesagt über die prestigeträchtige Lage Les Manyes hinausgeworfen, erkennt Dominik Huber von Terroir al Límit das unglaubliche Potenzial der umliegenden Region Montsant. Hier hoch oben in den Montsant-Bergen, nur einen Katzensprung von der DO-Grenze des Priorats wachsen beinahe vergessene, um die 60-jährige Reben, welche unglaublich konzentrierte und Aromen intensive Früchte tragen. Zusammen mit seiner Önologin Tatjana Peceric produziert Dominik 2018 den ersten Terroir Sense Fronteres-Jahrgang. Frühe Ernte, Ganztrauben-Vergärung, nur sanfte Extraktion und kompletter Verzicht auf Ausbau im Holz, um der Wucht dieser Früchte eine Balance zu geben. Mit ihren Weinen zelebrieren und zeigen sie die unglaubliche Eleganz, Finesse sowie das enorme Potenzial dieser noch unbekannten Herkunft auf.

TERROIR
Die Trauben stammen von durchschnittlich 50-jährigen Reben aus Weinbergen auf 800m.ü.M.. Die kühlen, roten Lehmböden sind durchzogen von Gips-Einlagerungen. Die Weine zeigen eine überraschende Saftigkeit und steinige Mineralität. Das Klima ist extrem, die Sommer trocken und heiss, die Winter streng. Kühle Winde aus dem Montsant-Gebirge sorgen für etwas Abkühlung im Sommer. Zusätzlich herrschen hier grosse Temperaturschwankungen zwischen Tag und Nacht. Die Trauben reifen langsam, dafür mit eine super ausgeprägten, vielschichtigen Aromatik heran.
Terroir von Terroir sense Fronteres

Empfehlungen für dich