NEWSLETTER

 

Le Puy "Barthélemy" AOC Bio

Frankreich / Bordeaux
Le Puy
Merlot, Cabernet Sauvignon
2018

Familienchronik – voller Geschichten und ganz tief verwurzelt, strahlt eine ungemeine Ruhe und doch keine Schwere aus, saftige, ruhige dunkle Beerenfrucht, auch Trauben, Randen, tausend kleine Anekdoten, alt, immer wieder neu erzählt, Früchte, frische und getrocknete Kräuter, braune Töne, Leder, Gewürze, eingebettet in den ruhigen Gang der Geschichte, die unerschütterliche Frucht. Am Gaumen Demut und Stolz, seidenweiche Harmonie und saftige Fülle, mit unprätentiöser Noblesse, noble, dunkle und frische, saftige Frucht, klassische Eleganz und Haltung ohne Steif zu sein oder zu protzen, viel braune Töne, das ist Herkunft und Tradition, Terroir verstanden als Boden, Klima und Kultur. Fanstatischer BDX vom rechten Ufer!

75 cl

CHF 140.00 inkl. MWST

Die biodynamisch bewirtschafteten Rebstöcke stehen in Parzelle «Les Rocs» auf dem hochgelegenen Felsplateau rechts der Gironde. Die Böden sind kalk- und lehmreich, was den Weinen eine stützende Mineralität, Tiefe, und eine saftige Frucht verleiht.

Selektive Lese von Hand. Vergärung der entrappten Beeren mit weinbergseigenen Hefen, Ausbau und Reifung für 24 Monate in bis zu 40 Jahre alten, kleinen Eichenholzfässern, ungeschwefelt, ungefiltert.

Seit 400 Jahren (!) ist das Château in Familienbesitz, und doch zählt es zu den am meisten übersehenen Châteaus in Bordeaux. Die Weine trumpfen aufgrund der moderaten Alkoholgrade zwar nicht bei den Primeur-Verkostungen auf, brillieren aber regelmässig in Blindverkostungen und sind selbst nach Jahrzehnten voller Leben. Was für Charaktere, die hier Tradition und Zukunft verbinden. So auch Pascal und Jean-Pierre Amoreau, voller Demut vor der Natur wird im Weinberg nur minimal eingriffen, biodynamischer Weinbau seit den 1990ern (zertifiziert). Im Keller verzichten die beiden Charakterköpfe ausnahmslos auf neues Holz, Schwefelzusatz und Filtration. Le Puy, das sind Weinunikate, die die jahrhundertelange Geschichte der Familien zu erzählen wissen. Dass ihnen wegen mangelnder Typizität auch schon mal das AOC-Label verweigert wurde, kann man, nachdem man sie nur einmal gekostet hat, nur als Auszeichnung verstehen! Grosse, faszinierende Weine!

Seit 400 Jahren (!) ist das Château in Familienbesitz, und doch zählt es zu den am meisten übersehenen Châteaus in Bordeaux. Die Weine trumpfen aufgrund der moderaten Alkoholgrade zwar nicht bei den Primeur-Verkostungen auf, brillieren aber regelmässig in Blindverkostungen und sind selbst nach Jahrzehnten voller Leben. Was für Charaktere, die hier Tradition und Zukunft verbinden. So auch Pascal und Jean-Pierre Amoreau, voller Demut vor der Natur wird im Weinberg nur minimal eingriffen, biodynamischer Weinbau seit den 1990ern (zertifiziert). Im Keller verzichten die beiden Charakterköpfe ausnahmslos auf neues Holz, Schwefelzusatz und Filtration. Le Puy, das sind Weinunikate, die die jahrhundertelange Geschichte der Familien zu erzählen wissen. Dass ihnen wegen mangelnder Typizität auch schon mal das AOC-Label verweigert wurde, kann man, nachdem man sie nur einmal gekostet hat, nur als Auszeichnung verstehen! Grosse, faszinierende Weine!

Allergene: Enthält Sulfite