Artikel-Nr. 6627

El Cadastro DO

2016
CHF 44.00
El Cadastro DO
El Cadastro DO
CHF 44.00
201675cl
61 Stück verfügbarFlaschen oder 6er Karton
Ein Alt-68er, im Alter milde, süsse dunkle reife Frucht, und doch die wilden Zeiten unvergessen, ganz nah am Menschen, aber auch mal unbequem, dunkel tief, animalisch, auch herb, Asche, dabei heute milder und zuversichtlicher, Frieden mit der Welt, ätherische Frische, Minze und ein Hauch pflanzliche Noten. Am Gaumen verwegen und süss, animalisch wild und herb, so meint man, und doch schmeichelt er, fliesst sanft und im sehr elegantem Stil (!) am Gaumen, und wo er sich quer stellt – die Tannine – da hat er recht, und zum Schluss mit versöhnlicher Frucht – und einer mild-herben prägnanten Note, kann es ja doch nicht lassen. Immer wieder begeisternd, eleganter und menschlicher ist eine Revolution nicht zu haben! Wäre es ein Mensch, man würde ihn ins Herz schliessen!
Vinifikation
Selektive Lese von Hand. Teilweise Ganztraubenvergärung mit weinbergseigenen Hefen, zurückhalte Extraktion, Reifung für 24 Monate in 300 und 600l Fässern aus französischer Eiche.
Volumen
14.5%
Olivier Rivière

Ein Franzose der über die Pyrenäen in die Rioja kam, wie vor bald 200 Jahren nach der Reblaus Plage. Olivier studierte in Bordeaux, fokussierte bald auf Biodynamik und hat unter anderem bei der Domaine Leroy gelernt! In Spanien erst beratend tätig, half er keinem geringeren als Telmo Rodriguez bei der Umstellung zur Biodynamik. Auf seinen eigenen 20 ha entstehen erstaunliche Lagenweine aus alten Reben. Minimale Intervention auch im Keller. Teils mit Gantraubenvergärung und behutsamer Maceration reifen die Weine in Beton und grossem Holz zu interessanten Persönlichkeiten. Eine echte Bereicherung für alle, die bereit sind, Rioja 2.0 zu entdecken.

TERROIR
Die Trauben stammen aus vier Parzellen mit in den 30ern und 50ern gepflanzten Reben. Die Rebgärten sind 900-1000m hoch gelegenen und werden nach bio-dynamischen Prinzipien bewirtschaftet. Die Böden weisen hohe Lehm-, Kalk- und Kiesanteile auf. Die Temperaturunterschiede zwischen Tag und Nacht sind sehr ausgeprägt. Trotz des kontinentalen Klimas mit langen, trockenen und heissen Sommern bewahren die Weine bei Olivier Rivière eine klare Frucht und lebhafte Frische.
Terroir Olivier Rivière

Empfehlungen für dich