Artikel-Nr. 17896

Lindes de Remelluri "Viñedos de Labastida" DOCa

2020
CHF 24.50
Lindes de Remelluri "Viñedos de Labastida" DOCa
Lindes de Remelluri "Viñedos de Labastida" DOCa
CHF 24.50
202075cl
455 Stück verfügbarFlaschen oder 6er Karton
Torero in der Arena – Eleganz, Spiel, Kraft, frische dunkle Frucht, fleischig, feierlich, ernst, gefährliche Leichtfüssigkeit, sehr dunkle Erde, mineralischer Fokus, Anspannung, Fokus und überlegene Furchtlosigkeit vereint. Am Gaumen wieder dieses dunkle Spiel, wie ein Tanz mit dem Stier, die dunkle, saftige, fleischige Frucht, die fliessende leichtfüssige Bewegung der Kraft entgegen, fokussiert, kühle Frische, geisteswach, in der fast staubigen, erdigen Arena, dieser Reiz des dunklen, gefährlichen Spiels. Grossartig, wie hier Fokus und überlegenes Spiel in einem eleganten Auftritt vereint sind.
  • Auszeichnung
Vinifikation
Selektive Lese von Hand. Vergärung mit weinbergseigenen Hefen in Stahltanks, 12 Monate Ausbau in gebrauchten Eichenholzfässern unterschiedlicher Grösse und Alters.
Robert Parker
94/ 100
Guía Peñín
93/ 100
Weingut von Remelluri
Remelluri

Das war schon immer ein Name, Granja Nuestra Señora de Remelluri, das älteste und am höchstgelegene Weingut mit den besten Lagen der Rioja Alavesa, und nicht zuletzt ein Familienbetrieb, Kindheitsort des umtriebigen Önologen Telmo Rodriguez und heute Wirkungsstätte, wo er gemeinsam mit seinem Freund Pablo wirklich Terroir in die Flasche bringt. Die Reben werden auf dem Betrieb selektioniert und veredelt, die herausragenden Lagen biodynamisch bewirtschaftet (noch nicht alles zertifiziert). Auf den kargen Kalkstein-Böden über 650m Höhe nutzen Telmo und Pablo die kühlen Nächte und die späte Reife für faszinierend spannungsreiche Weine, mit frisch-herber, dunkler Eleganz, was für viele die Zukunft des Rioja ist. Wegweisend, herausragend, must have UND best buy!

TERROIR
Die Trauben stammen von biologisch bewirtschafteten Weinbergen von Winzern aus Labastida, einem sehr wichtigen Ort in der Geschichte des Weins in Rioja. Bereits 1680 waren 330 Weinbauern registriert und es gab 260 unterirdische Keller. Die 30- bis 80-jährigen Weinberge wachsen auf 440-710 m.ü.M., in den tieferen Lagen nahe des Ebros auf Schwemmlandböden und in den Höhen auf steinigen Terrassen. Das Klima ist kühl und niederschlagsarm. Durch die langsame Reife entstehen samtige, elegante Weine mit herber, frischer Finesse.
Terroir Remelluri

Empfehlungen für dich