NEWSLETTER

 

Blaufränkisch Leithaberg "Gritschenberg" DAC Bio

Österreich / Burgenland
Nittnaus, Anita & Hans
Blaufränkisch
2016

Das Boot – dunkle Ruhe, ist es Wärme oder Kälte? Dunkle, ruhige, satte Frucht, Beeren, fast lautlos ruhig und doch von ungemeiner Kraft, wirkt dann warm, auch braune Töne, aber da ist auch eine dunkle ätherisch-mineralisch, fast klare Kälte, wie tief unten. Am Gaumen kühle dunkle Kraft, sehr dunkle Beerenfrucht, schiebt sich ruhig, kraftvoll und mit schneidender Mineralität, dunkler-ätherischer Würze und Frische am Gaumen entlang, fester Körper, Substanz und Kraft, und doch diese lautlose, elegante, stählerne, dunkle Ruhe, klare, kühle Frucht. Herausragender, dunkler Blaufränkisch, kommt von ganz unten, fast lautlos, mit beindruckender Substanz und Mineralität. Sehr lagerfähig.

75 cl

CHF 70.00 inkl. MWST

Die biodynamisch gewonnenen Trauben stammen von der nach Südosten ausgerichteten extrem kalkreichen Lage Joiser Gritschenberg nahe dem Neusiedler See. Das Klima ist kontinental mit kalten Wintern und heissen Sommern, wobei der Neusiedlersee sehr hohen und sehr niedrigen Temperaturen entgegenwirkt. Hier entstehen langlebige, dunkle, mineralische und volle Weine mit Präzision.

Selektive Lese von Hand. Vergärung mit weinbergseigenen Hefen im Holzbottichen, Ausbau und Reifung für 18 Monate vorwiegend in gebrauchten 500l-Holzfässern.

Hans Nittnaus ist ein Vordenker, ein Visionär, und ein begnadeter Winzer. Anita und Hans führen das 30ha grosse Weingut biodynamisch; die Weine sind voller Leben, äusserst präzise und völlig ungeschminkt, auch Dank des sehr behutsamen Einsatzes von Holz und der sehr massvollen Extraktion. Sein Sohn Martin geht noch weiter in Richtung minimale Intervention. Schönung, Filterung, selbst Schwefelzusatz werden hier hinterfragt. Bei Nittnaus gibt man sich nie ganz zufrieden, immer auf der Suche nach der perfekten Interpretation des Terroirs – und so oft fündig! Zig-fach und hoch dekoriert mit internationalen Auszeichnungen.

Hans Nittnaus ist ein Vordenker, ein Visionär, und ein begnadeter Winzer. Anita und Hans führen das 30ha grosse Weingut biodynamisch; die Weine sind voller Leben, äusserst präzise und völlig ungeschminkt, auch Dank des sehr behutsamen Einsatzes von Holz und der sehr massvollen Extraktion. Sein Sohn Martin geht noch weiter in Richtung minimale Intervention. Schönung, Filterung, selbst Schwefelzusatz werden hier hinterfragt.

Bei Nittnaus gibt man sich nie ganz zufrieden, immer auf der Suche nach der perfekten Interpretation des Terroirs – und so oft fündig! Zig-fach und hoch dekoriert mit internationalen Auszeichnungen.

Allergene: Enthält Sulfite