NEWSLETTER

 

Comondor Bio

Österreich / Burgenland
Nittnaus, Anita & Hans
Merlot, Blaufränkisch
2016

Sanfte Küsse, zarte Bisse. Dunkle noble Eleganz mit weichen, femininen Zügen und einer wilden Neigung. Tritt zunächst kaum aus dem Schatten, dunkle Eleganz, weich gezeichnet, sanfte Annäherung, helle rote Früchte, reife Erdbeeren, cremig-süsse Noten, dann allmählich animierender, fordert direkter ein, fester, dunkle, ätherisch Würze und beerige Frucht vom Blaufränkisch, dabei immer in der amourösen Art des Merlot. Am Gaumen zunächst hingebungsvoll, weiche, charmante rot und dunkle Frucht, übernimmt dann jedoch die Regie, kesser, spielerisch verwegen, feine, nervig Säure, aufregende Eleganz, helle, ätherisch Würze, ganz verliebt um Schluss, sanfte, frische hellen rote Frucht. Jetzt leidenschaftlich, Küsse und Bisse, Merlot und Blaufränkisch, wird zu einer harmonischen, lebendigen Liebe heranreifen.

75 cl

CHF 65.00 inkl. MWST

Die Trauben stammen von biodynamisch und manuell gepflegten Spitzenlagen am Neusiedler See: der Merlot wurzelt im lehmigen Boden des Kurzberg, der Blaufränkisch im kalkigem Lehm des berühmten renommieren Ungerberg. Das Klima ist kontinental mit kalten Wintern und heissen Sommern, wobei der Neusiedlersee sehr hohen und sehr niedrigen Temperaturen entgegenwirkt. Hier entstehen kräftige Weine mit dunkler, saftiger Frucht.

Selektive Lese von Hand. Vergärung mit weinbergseigenen Hefen, Ausbau und Reifung für 18 Monate erfolgt in vorwiegend gebrauchten 500l-Holzfässern.

Hans Nittnaus ist ein Vordenker, ein Visionär, und ein begnadeter Winzer. Anita und Hans führen das 30ha grosse Weingut biodynamisch; die Weine sind voller Leben, äusserst präzise und völlig ungeschminkt, auch Dank des sehr behutsamen Einsatzes von Holz und der sehr massvollen Extraktion. Sein Sohn Martin geht noch weiter in Richtung minimale Intervention. Schönung, Filterung, selbst Schwefelzusatz werden hier hinterfragt. Bei Nittnaus gibt man sich nie ganz zufrieden, immer auf der Suche nach der perfekten Interpretation des Terroirs – und so oft fündig! Zig-fach und hoch dekoriert mit internationalen Auszeichnungen.

Hans Nittnaus ist ein Vordenker, ein Visionär, und ein begnadeter Winzer. Anita und Hans führen das 30ha grosse Weingut biodynamisch; die Weine sind voller Leben, äusserst präzise und völlig ungeschminkt, auch Dank des sehr behutsamen Einsatzes von Holz und der sehr massvollen Extraktion. Sein Sohn Martin geht noch weiter in Richtung minimale Intervention. Schönung, Filterung, selbst Schwefelzusatz werden hier hinterfragt.

Bei Nittnaus gibt man sich nie ganz zufrieden, immer auf der Suche nach der perfekten Interpretation des Terroirs – und so oft fündig! Zig-fach und hoch dekoriert mit internationalen Auszeichnungen.

Allergene: Enthält Sulfite