Artikel-Nr. 17817

Negre DO

2022
CHF 26.00
Negre DO
Negre DO
CHF 26.00
202275cl
61 Stück verfügbarFlaschen oder 12er Karton
Hippie in der Höhe. Das sind keine saftigen Wiesen, das ist eher karg, rau, erdig, Kräuter, und doch das Glück des Aussteigers, diese ungezähmte Natur, wenn auch keine Gefahr, unangepasst und genau hier richtig, strahlend die dunkle, frische Beerenfrucht, viel mediterrane Kräuter, trotz der wilden, dunklen erdigen Noten, wirkt das so natürlich, rein, sorglos, ganz viel gelassene Freude. Am Gaumen wunderbar entspannt, leicht und aromatisch wild, dunkle Beerenfrucht, dunkle würzige Mineralität, Lakritze, Asche, dunkle, feuchte Erde, mediterrane Kräuter, auch ein Hauch Anis, dabei so gelassen und doch crispy, so mir nichts, dir nichts, fröhlich-frech beschwingt, so ein leichtes unangepasstes Vergnügen. Grossartig, wie dunkel und doch beschwingt und frisch dieser Wein daherkommt.
  • Vegan
  • Vinatur
Vinifikation
Sehr selektive Lese von Hand. 10 Tage Ganztraubenvergärung mit weinbergseigenen Hefen und Reifung für 8 Monate in Stahltanks.
Volumen
14%
Team von Terroir sense Fronteres
Terroir sense Fronteres

Den Blick einmal über den Tellerrand des Priorats oder noch besser gesagt über die prestigeträchtige Lage Les Manyes hinausgeworfen, erkennt Dominik Huber von Terroir al Límit das unglaubliche Potenzial der umliegenden Region Montsant. Hier hoch oben in den Montsant-Bergen, nur einen Katzensprung von der DO-Grenze des Priorats wachsen beinahe vergessene, um die 60-jährige Reben, welche unglaublich konzentrierte und Aromen intensive Früchte tragen. Zusammen mit seiner Önologin Tatjana Peceric produziert Dominik 2018 den ersten Terroir Sense Fronteres-Jahrgang. Frühe Ernte, Ganztrauben-Vergärung, nur sanfte Extraktion und kompletter Verzicht auf Ausbau im Holz, um der Wucht dieser Früchte eine Balance zu geben. Mit ihren Weinen zelebrieren und zeigen sie die unglaubliche Eleganz, Finesse sowie das enorme Potenzial dieser noch unbekannten Herkunft auf.

TERROIR
Die Trauben stammen von Rebgärten bei Capçanes mit auf lehm- und kalkhaltigen Böden. Das trockene mediterrane Klima und die hohen Temperaturschwankungen zwischen Tag und Nacht lassen Dominik Huber hier harmonisch-elegante, leichte und weite Weine vinifizieren
Terroir von Terroir sense Fronteres

Empfehlungen für dich