NEWSLETTER

 

Munjebel Rosso "CS" IGP Bio

Italien / Sicilia
Frank Cornelissen
Nerello Mascalese
2016

Eine sensible, grosse Seele – diese hellrote Frucht, die ist voll zarter Liebe, so fein wie tief, und da ist diese dunkle Mineralität, die wie 1000 kleine Wunden in der Vergangenheit aufgehäuft sind, und doch nicht diese Schönheit der Frucht gefährden, vielmehr diese erst zur Geltung bringen! Am Gaumen wieder so beseelt, dieses Glück der roten Frucht ein zartes, warmes Empfinden, verliert sich nicht, vergisst nicht, was das bedeutet, denn dahinter diese auch dunkle, bittere Vergangenheit, herbe Tannine, eine gewisse Strenge, Grenze, die es doch braucht, die Voraussetzung, die diese zarte Frucht hebt, trägt, so schön zur Geltung bringt. Sensibel und gross!

75 cl

CHF 70.00 inkl. MWST

Der 1925 mit wurzelechten Reben bepflanzte, 620m hohe Weinberg Chiusa Spagnolo in der Lage Zottorinoto gleicht einem Amphitheater umgeben von Lava. Die lange Vegetationszeit reicht bis in den November. Die kühlen Nächte bewahren dabei die Frische der Weine. Aus der autochthonen Rebsorte werden hier Weine mit viel zarter Finesse und fester Struktur gewonnen.

Selektive Lese und Sortierung von Hand. Sehr lange Mazeration von 60 Tagen der entrappten und leicht gequetschten Beeren in Stahltanks, ungeschönt, nur leichte Filtration.

Erst seit Anfang 2000 widmet sich Frank Cornelissen hier dem Wein, und hat sich von Beginn an weit vorgewagt, keine Kompromisse, sondern klare Überzeugungen und Ideen. Wenn Frank Natur sagt, dann meint er auch Natur. Die uralten Reben werden quasi sich selbst überlassen, begleitet, und nur in seltenen, sehr schwierigen Jahren, kommen überhaupt biodynamische Methoden zur Anwendung, was hier in die Flasche kommt ist nicht nur die reine und ungezähmte Natur, es ist ein grossartiges Erlebnis, ein Wagnis und eine Reise, unvergleichlich leidenschaftlich, ungestüm und doch von innerer Reinheit. Ganz gross – und wen überrascht es da noch, dass man bereits nach kaum mehr als 10 Jahren Flaschen neu verkorken lassen kann, nicht, weil die Korken nichts taugen, sondern weil die Weine in Jahrzehnten noch begeistern werden!

Erst seit Anfang 2000 widmet sich Frank Cornelissen hier dem Wein, und hat sich von Beginn an weit vorgewagt, keine Kompromisse, sonder0n klare Überzeugungen und Ideen. Wenn Frank Natur sagt, dann meint er auch Natur. Die uralten Reben werden quasi sich selbst überlassen, begleitet, und nur in seltenen, sehr schwierigen Jahren, kommen überhaupt biodynamische Methoden zu Anwendung, was hier in die Flasche kommt ist nicht nur die reine und ungezähmte Natur, es ist ein grossartiges Erlebnis, ein Wagnis und eine Reise, unvergleichlich leidenschaftlich, ungestüm und doch von innerer Reinheit. Ganz gross – und wenn überrascht es da noch, dass man bereits nach kaum mehr als 10 Jahren Flaschen neu verkorken lassen kann, nicht, weil die Korken nichts taugen, sondern weil die Weine in Jahrzehnten noch begeistern werden!

Allergene: Enthält Sulfite