NEWSLETTER

 

Pet Nat Brut Nature "Pink & Pure" Bio

Deutschland / Franken
Weingut am Stein
Merlot, Cabernet Mitos

Stöckel und Stoppel – Kategorie? Vergiss es. Dreist die Grapefruit, soft die Erdbeere, Irritation, nach vorne raus, frisch, herb und doch auch kuschelig. Am Gaumen knallig, trocken und herb, Säure, fällt auf, aber zum sehr herben und stoppligen, braust auch auf, auch die femininen Züge, die rote Frucht im Hintergrund weich. Pink, laut, sensibel, geil. Weg mit den Vorurteilen, drauf einlassen und prächtige Laune haben!

75 cl

CHF 33.00 inkl. MWST

Die biodynamisch bewirtschafteten Reben stammen aus Stetten, wo meist Muschelkalk den Untergrund stellt. Das Klima ist kontinental und warm, die Pét-Nat-Weine entfalten hier eine ungebändigte, herbe Kraft.

Selektive Lese der hochreifen Trauben von Hand. Pét-Nat-Verfahren (Pétillant naturel = natürlicher Schaumwein): Mitten in der Gärung, wenn der Wein noch genügend Restzucker hat, kommt er bereits in die Flasche, wo er - unkontrolliert - weitergärt und zum Schäumer wird, keine Schönung, keine Filtration, keine Schwefelung.

Seit 1890 nebenerwerblich im Weinbau tätig, widmet sich die Familie Knoll seit 1980 in Würzburg ganz dem Weinbau und setzt seither mit ihrer Experimentierfreude, Ihren Weinen und nicht zuletzt architektonisch Akzente im Weinbaugebiet Franken. Zum Weingut (seit 2001 VDP-Mitglied) gehören 25 ha. Viele Steillagen sind mitunter so dicht bestockt, das dort wirklich jede Arbeit von Hand ausgeführt wird  und das ist viel im biodynamischen Weinbau, wo ja auf alle chemischen «Helfer» verzichtet wird. Im Keller herrscht ebenfalls der Mut zum Verzicht und Experimentieren, z.B. der Ausbau in Beton. Das ist Moderne, neue Wege in Einklang mit der Natur! Eigenständige und direkte Weine, Individualisten mit einer guten Seele, dafür und nicht dagegen. Grosse Persönlichkeiten  die jetzt erstmals in der Schweiz erhältlich sind!

Seit 1890 nebenerwerblich im Weinbau tätig, widmet sich die Familie Knoll seit 1980 in Würzburg ganz dem Weinbau und setzt seither mit ihrer Experimentierfreude, Ihren Weinen und nicht zuletzt architektonisch Akzente im Weinbaugebiet Franken. Zum Weingut (seit 2001 VDP-Mitglied) gehören ca. 40 ha. Viele Steillagen sind mitunter so dicht bestockt, das dort wirklich jede Arbeit von Hand ausgeführt wird – und das ist viel im biodynamischen Weinbau, wo ja auf alle chemischen «Helfer» verzichtet wird. Mit Ludwig Knoll und Dominik Diefenbach herrscht im Keller ebenfalls der Mut zum Verzicht und Experimentieren, z.B. der Ausbau in Beton und Amphoren, die detailversessene Auswahl des Holzes. Das ist Moderne, neue Wege in Einklang mit der Natur! Eigenständige und direkte Weine, Individualisten mit einer guten Seele, dafür und nicht dagegen. Grosse Persönlichkeiten – die jetzt endlich in der Schweiz erhältlich sind!

Allergene: Enthält Sulfite