Presidente

Argentinien / Mendoza
Mendoza Club
Malbec
2015

Presidente – und was für einer, weder ein medialer Polterer oder schneidiger Modernist, noch Oberlehrer der Nation, nein, das ist alte Schule, ein Staatsoberhaupt, Rückgrat, besonnen, unbestechlich, sehr satte, ruhige, tiefe und dunkel Frucht, dunkle Beeren, alles hier wirkt unglaublich souverän, gefestigt, viel Würde, gedeckte Farben, braune Töne, dunkles Holz, aber auch die Verpflichtung, repräsentativ, hat eine aufmerksame, frische Strenge, fast kühl, dunkle Mineralität, mit grosser ruhiger Aura. Am Gaumen mit gediegener Würde, mächtige Ruhe, dunkle Frucht, Cassis, braune Töne, Leder, und mit der ruhigen Kraft den Lauf der Geschichte mitzugehen und zu prägen, wirkt nie nachlässig, sondern in der Ruhe gefasst, souverän, frisch, und serviert – tatsächlich – auch mal ganz kleine Karamellen! Grosse Persönlichkeit, gerade weil hier die Staatsräson im Vordergrund steht, und nicht eitel die eigene Person!

150 cl

CHF 127.00 inkl. MWST

Die Reben stehen auf sehr mineralischen, kalkhaltigen und steinigen Böden mit geringem Lehmanteil in Gualtallary in Mendoza auf bis zu 1300m Höhe. Das Klima ist kühl, die Temperaturunterschiede zwischen Tag und Nacht markant. Die mineralischen Weine verbinden in diesem Klima auf faszinierende Weise die Wärme der Sonne und die kühle Frische der Nacht.

Rigorose Ertragsreduktion und sehr selektive Lese von Hand. Sanfte Mazeration für 25 Tage, sanfte Pressung, Vergärung mit weinbergseigenen Hefen, Ausbau in neuen, kleinen französischen Eichenholzfässern für ca. 18 Monate.

Die Weine werden für Mendoza Club auf einer in nur wenigen Jahren zu Ruhm gekommenen Winery in Mendoza, Argentinien, vinifiziert. Mehr dürfen wir hier nicht verraten. Warum? Nein, das Weingut fürchtet nicht seinen Ruf für schäbige Weine! Ganz im Gegenteil, von hier kommen grossartige Malbec, würzige Eleganz, hoch bepunktet und international begehrt, und so sind auch die Mendoza Club-Weine, wunderbar frische Malbec von besten Lagen, über 1000m hoch gelegen, mit fast reinem Kalkstein als Untergrund, und das zu einem sehr fairen Preis – man fürchtet also die Konkurrenz im eigenen Haus ? Spontanvergärung, rigorose Selektion und vor allem Weine von Liebhabern für Liebhaber, hier geht es wirklich um den Genuss!

Die Weine werden für Mendoza Club auf einer in nur wenigen Jahren zu Ruhm gekommenen Winery in Mendoza, Argentinien, vinifiziert. Mehr dürfen wir hier nicht verraten. Warum? Nein, das Weingut fürchtet nicht seinen Ruf für schäbige Weine! Ganz im Gegenteil, von hier kommen grossartige Malbec, würzige Eleganz, hoch bepunktet und international begehrt, und so sind auch die Mendoza Club-Weine, wunderbar frische Malbec von besten Lagen, über 1000m hoch gelegen, mit fast reinem Kalkstein als Untergrund, und das zu einem sehr fairen Preis – man fürchtet also die Konkurrenz im eigenen Haus ? Spontanvergärung, rigorose Mengenbeschränkung und vor allem Weine, die von Liebhabern für Liebhaber gemacht werden, hier geht es wirklich um den Genuss!

Allergene: Enthält Sulfite