NEWSLETTER

 

Rosato di Ampeleia IGT Bio

Italien / Toscana
Ampeleia
Carignano, Alicante Nero
2020

Pink Panther – schleicht fast leise, unscheinbar daher, wie eine schnurrende Katze, die sanfte hell-rote Frucht, aber das ist ein Räuber, leicht animalischer Touch, dabei so smart, fokussiert, frisch, auch Senf, und diese Krallen, fährt eine immenser ätherische Spannung aus. Am Gaumen superschlanke, geschmeidige Kraft, weiche hell-rote, leicht animalische Frucht, fletscht die Zähne, die fast schneidende ätherische und mineralische Spannung, die herben Tannine wie ein Fauchen, grossartig wie viel smarte Eleganz hier mit diesem kompromisslosen Jagdtrieb einhergeht. Ein smarter Killer-Rosato!

75 cl

CHF 24.30 inkl. MWST

Die biodynamisch bewirtschafteten Parzellen haben lehmige, sandige, sehr kalkreiche Böden gesprenkelt mit zahlreichen Steinchen. Das Klima ist moderat kontinental mit im Sommer kühlenden Winden von Meer. Die Weine haben eine herb-mineralische noble Eleganz

Sehr selektive Lese. Vergärung mit weinbergseigenen Hefen, 20% Ganztrauben Alicante Nero werden dem Carignano-Most zugegeben, Ausbau für 6 Monate in Betontanks

Ein famoses Trio um die Grand Dame des italienischen Weinbaus - Elisabetta Foradori - hat 2002 diesen hoch auf einem Fels gelegenen, verwunschenen Betrieb in Roccatederighi in der Maremma übernommen – Ampeleia: Bewahren, die Natur, Neues schaffen, Weine von einer unvergleichlich vielschichtigen, sensiblen, Eleganz, wo der Geist mehr als der Körper zählt. Heute werden 40 ha verschiedener Terroirs auf 200m bis 650m biodynamisch bewirtschaftet, auch im Keller – von Anfang an dabei Marco Tait - noble Zurückhaltung, Spontanvergärung, nur minimale Schwefelung, keine Filtration, Zement statt Eiche. Die Weine erzählen lebendig und reflektiert von ihrer Herkunft und entwickeln sich - auch geöffnet - zu faszinierend reifen, noblen Persönlichkeiten. Herausragend!

Ein famoses Trio um die Grande Dame des italienischen Weinbaus - Elisabetta Foradori - hat 2002 diesen hoch auf einem Fels gelegenen, verwunschenen Betrieb in Roccatederighi in der Maremma übernommen – Ampeleia: Bewahren, die Natur, Neues schaffen, Weine von einer unvergleichlich vielschichtigen, sensiblen, Eleganz, wo der Geist mehr als der Körper zählt. Heute werden 40 ha verschiedener Terroirs auf 200m bis 650m biodynamisch bewirtschaftet, auch im Keller – von Anfang an dabei Marco Tait - noble Zurückhaltung, Spontanvergärung, nur minimale Schwefelung, keine Filtration, Zement statt Eiche. Die Weine erzählen lebendig und reflektiert von ihrer Herkunft und entwickeln sich - auch geöffnet - zu faszinierend reifen, noblen Persönlichkeiten. Herausragend.

Allergene: Enthält Sulfite