Ausverkauft
Artikel-Nr. 15567

Pinot Noir "Ruprecht" AOC

2020
CHF 90.00
Pinot Noir "Ruprecht" AOC
Pinot Noir "Ruprecht" AOC
CHF 90.00
2020150cl
0 Stück verfügbarFlaschen oder 6er Karton
Strahlende, natürliche Schönheit. Betörend reine und saftige rote Frucht, Kirschen und Beeren, ungemein viel natürlicher Charme, Harmonie, überhaupt nicht verdorben, sehr sanfte Verführung, dezente Röstaromen. Am Gaumen viel gelassener Charme, ganz bei sich, natürlich, sehr saftig, reine und transparente uns süsse Frucht, bleibt lange am Gaumen. Wunderbarer Pinot mit Grösse und Eleganz!
  • Vegan
Vinifikation
Selektive Lese von Hand und sehr schonende Vinifikation ohne Pumpen. Die völlig entrappten Beeren werden in Holzbottichen eingemaischt und dann mit rebbergseigenen Hefen spontanvergoren, sehr schonende Pressung, Reifung für 18 Monate in zu 30% neuen französischen Barriques. Unfiltriert.
Volumen
13.5%
Produzent HerterWein
HerterWein

Wer hätte das gedacht, jung, zuerst Koch, dann wieder in Schottland als Blender in Destillerien und jetzt Winzer, und all das immer mit grossen Visionen, Überzeugung und klaren Positionen. Stephan Herter, von ihm wird man noch viel hören! Was er in wenigen Jahren auf die Flasche gebracht hat, ob Rosé, Weiss, Rot oder Schnaps, das ist nichts weniger als bemerkenswert und einzigartig im Kanton Zürich. Lebendige Weine, Pinots mit burgundischer Raffinesse, Chardonnay mit saftiger Frucht und kalkiger Mineralität. Stephan weiss warum – der Verzicht auf Pestizide und Fungizide, Anbau nach biodynamischen Prinzipien, Vertrauen, Geduld und harte Arbeit im Weinberg. Das Konzept Vin Naturel und ein grosses Talent gehen hier eine perfekte Verbindung ein. Seine Pinots sind voller Spannung, vibrieren in der Jugend, klar, fordernd, voller Energie, im Alter geben sie sich, wie wir Menschen auch, etwas gemässigter, doch die bewegte Jugend sorgt auch hier für eine wunderbare Spannung und Faszination. Diese Weine sind voller Reinheit und Leben, aus der Natur. Ein Glücksfall für die Region und ein Glücksfall für euch sowie uns! Konsequent wird also auch im Keller auf des Winzers Little Helper verzichtet. Die Weine werden spontan und ohne Temperaturkontrolle vergoren sowie vor der Füllung nicht filtriert. Diese Reinheit der Frucht, die Klarheit und je nach Wein, berstende Energie oder innere Ruhe sind einmalig hier. So wunderbar kann Heimat sein.

TERROIR
Die nach biodynamischen Prinzipien bewirtschafteten Weinberge verteilen sich rund um den Taggenberg mit verschieden Lagen zwischen Winterthur und Neftenbach. Das hier vorherrschende kontinentale Klima zeichnet sich durch strenge, kalte Winter sowie heisse, trockene Sommer aus. Frost im Frühjahr wie auch heftiger Hagelschlag im Sommer bilden eine grosse Gefahr für den Weinbau und führt unter Umständen zu grossen Ertragsausfällen. Der Taggenberg ist mit Buntsandstein durchzogen und der Unterboden reich an Kalk. Der Oberboden ist geprägt von tonigem Lehm. Die Weine entwickeln hier im eher milden Mikroklima eine wunderbar saftige Frucht. Die Wurzeln der 1985 in der Hueb gepflanzten Pinot Noir-Reben reichen bis tief in das Erdreich hinunter. Die Reben sind so resistenter gegen Wassermangel und profitieren von den Mineralien aus dem tiefen Untergrund. Diese spiegelt sich auch in den Weinen wider. Pinot Noir wie auch Chardonnay stammen von Burgunder-Klonen.
HerterWein Keller

Empfehlungen für dich