Albi Pinot Noir AOC BIO

Schweiz / Schaffhausen
Weingut Besson-Strasser
Pinot Noir
2017

Ein König – fest im Thron sitzend, so reich und generös die satte reife rote Frucht, Kirsche, Cola, regiert mit ruhiger Hand, diese Machtfülle, braucht nicht laut zu sein, strahlt so viel Souveränität aus, ruhig, grosse Fülle und Tiefe, braune, warme Töne – und feingeistig frisch, wie es sich am Hof gehört. Am Gaumen wieder diese selbstverständliche Macht, souveräne generöse Eleganz ohne Härte, rote Frucht, Kirsche, jedoch mit klarer, entschiedener, herber Frische und klarer Frucht als bleibendem Eindruck. Grosser, generöser erhabener Pinot Noir der in der Schweiz niemand zu fürchten braucht

75cl

CHF 35.70 inkl. MWST

Die biodynamisch bewirtschafteten bis 35-jährigen Reben stehen in Gächlingen im Klettgau. Der lehmhaltige Jurakalkboden speichert viel Feuchtigkeit und wirkt temperaturregulierend. Dank niedriger Niederschlagsmengen können die Trauben hier ganz ohne Chemie gesund ausreifen. Die Weine sind von generöser Fülle und erhabener Eleganz

Selektive Lese auch einzelner Beeren von Hand. Vergärung der Beeren und tlw. ganzen Trauben mit weinbergseigenen Hefen im Holzbottich, Ausbau für 12 Monate kleinen Eichenholzfässern (1/3 neu) sowie 6 Monate im Edelstahltank, unfiltriert, keine Schönung, minimaler Schwefelzusatz

Der kleine aber feine Familienbetrieb wurde 1984 gegründet und wird heute in der 2. Generation geführt, wobei, eine kleine Besonderheit, ein Teil der 6ha Rebfläche im Kanton Zürich liegt, ein anderer in Schaffhausen. Fast unbemerkt haben die Besson-Strassers behutsam und nachhaltig und doch mit andauernder Innovationskraft und -freude den Winzerkeller zu einem Vorzeigebetrieb gemacht, und erst langsam spricht sich herum, dass die oft zurückhaltend bepreisten biodynamischen Weine zum Besten gehören, was man in der Schweiz finden kann. Man wird noch viel sehr Gutes von Nadine und Cedric Besson-Strasser hören, Hand drauf. Demeter-zertifiziert seit 2012.

Der kleine aber feine Familienbetrieb wurde 1984 gegründet und wir heute in der 2. Generation geführt, wobei, eine kleine Besonderheit ein Teil der 6ha Rebfläche im Kanton Zürich liegt, ein anderer in Schaffhausen. Fast unbemerkt haben die Strassers behutsam und nachhaltig und doch mit andauernder Innovationskraft und -freude den Winzerkeller zu einem Vorzeigebetrieb gemacht, und erst langsam spricht sich herum, dass die zurückhaltend bepreisten biodynamischen Weine zum Besten gehören, was man in der Schweiz finden kann. Man wird noch viel sehr Gutes von Nadine Strasser und Cedric Besson-Strasser hören, Hand drauf. Demeter-zertifiziert seit 2012.

Allergene: Enthält Sulfite