Bourgogne rouge Clos de la Perrière Monopole AOP BIO

Frankreich / Côte de Beaune
Clos du Moulin aux Moines

Pinot Noir
2017

Wie vom Pfeil getroffen – plötzlich wissend, begreifend, und aus dieser Erkenntnis heraus, dieser Gewissheit, voller Tatendrang – Burgund ja, aber anders! Das ist keine klare, naive Himbeere, das ist eine ganze Landschaft, das Unterholz, die wilden Noten, Pferde, ein weiter Duft, und das ist strebende Frische, die aufscheinenden, frischen pflanzlichen Noten wie ein Wegweiser, Tradition und Zukunft verbindend. Am Gaumen dann ein fast ungeduldiges Streben, so viel Frische und Tatendrang, vibriert, die helle, rote Frucht – jetzt klarer – von so viel Frische unterlegt, Unterholz, Kräuter wie Minze, das alles wurzelnd in einem ganz lebendigen, mineralischen Untergrund, als ob hier in der Tradition wurzelnd etwas radikal Neues entsteht, voller Energie und Leben

75cl

CHF 34.00 inkl. MWST

Die biodynamisch bewirtschaftete nach Süden ausgerichtete Monopol-Lage unterhalb von Puligny-Montrachet wurde 1960 bepflanzt und ist von sandig-lehmigen Sedimenten und Kalkstein geprägt. Das Klima ist kontinental mit mediterranen Einflüssen. Kalte, trockene Winter und eher kurze warme Sommer. Verführerisch saftige Weine mit weichen Tanninen

Sehr selektive Lese und Sortierung von Hand. Langsame Vergärung der meist entrappten Beeren mit weinbergseigenen Hefen in Zementtanks, Reifung 12 Monate in Eichenfässern (max. 15 % neu). Ungeschönt, ungefiltert, minimal geschwefelt

Bereits vor mehr als 1000 Jahren wurde der ummauerte Rebgarten an den Hängen von Auxey-Duresses von Mönchen angelegt und Jahrhunderte bewirtschaftet bis viel später im Schatten der ganz grossen Appellationen das grosse Potential weder gesehen noch ausgeschöpft wurde. Erst seit die Familie Andrieu 2008 das Gut erworben (heute über 15 ha), sich der langen Tradition verpflichtet und kompromisslos auf biologischen und biodynamischen Anbau gesetzt hat, zeigt sich wieder das Terroir in all seinen Facetten. Bienen, Schafe und Pferde statt schweres Gerät und Chemie. «Nature first» auch in den alten Kellern, wo unter Willy Roulendes Weine entstehen und nicht gemacht werden, keine nur kurz verzaubernde makellose Frucht lächelt, sondern das ganze Terroir der mythischen Lagen lange fasziniert

Allergene: Enthält Sulfite