NEWSLETTER

 

Helle Freude trocken Bio

Deutschland / Franken
Weingut am Stein
Bacchus, Riesling-Sylvaner (Müller-Thurgau), Riesling
2020

Rampensau, breites Grinsen  oder wie s beim Weingut heisst: Helle Freude  und das ist kein Marketing, das stimmt! Der strahlt so um die Wette, so helle, lebendige, frische Frucht, weisse, grüne, grasige und kräutrige Noten, das wirkt so leicht und so voller Freude, der reist vom ersten Riecher mit. Am Gaumen regelrecht rasend vor Freude, so helle, federleichte frische Frucht, so zackig und knackig, voll frischer Spannung, fesche Säure, da ist so viel Energie, das ist so positiv, endet mit so wunderschönem Schmelz wie einem Glücksseufzer. Ein Wein wie eine Rampensau, die einfach andere glücklich machen will! Jung und frisch trinken!

75 cl*

CHF 16.90 inkl. MWST

Momentan nicht verfügbar

Die biodynamisch bewirtschafteten Reben stammen aus VDP-Ortslagen des Weinguts mit sehr kalkreichen Böden. Das Klima ist kontinental und eher warm, die Weine entfalten hier eine fruchtige und mineralische Lebensfreude und Kraft.

Lese von Hand. Vergärung mit Reinzuchthefen im Stahltank.

Seit 1890 nebenerwerblich im Weinbau tätig, widmet sich die Familie Knoll seit 1980 in Würzburg ganz dem Weinbau und setzt seither mit ihrer Experimentierfreude, Ihren Weinen und nicht zuletzt architektonisch Akzente im Weinbaugebiet Franken. Zum Weingut (seit 2001 VDP-Mitglied) gehören 25 ha. Viele Steillagen sind mitunter so dicht bestockt, das dort wirklich jede Arbeit von Hand ausgeführt wird  und das ist viel im biodynamischen Weinbau, wo ja auf alle chemischen «Helfer» verzichtet wird. Im Keller herrscht ebenfalls der Mut zum Verzicht und Experimentieren, z.B. der Ausbau in Beton. Das ist Moderne, neue Wege in Einklang mit der Natur! Eigenständige und direkte Weine, Individualisten mit einer guten Seele, dafür und nicht dagegen. Grosse Persönlichkeiten  die jetzt erstmals in der Schweiz erhältlich sind.

Seit 1890 nebenerwerblich im Weinbau tätig, widmet sich die Familie Knoll seit 1980 in Würzburg ganz dem Weinbau und setzt seither mit ihrer Experimentierfreude, Ihren Weinen und nicht zuletzt architektonisch Akzente im Weinbaugebiet Franken. Zum Weingut (seit 2001 VDP-Mitglied) gehören ca. 40 ha. Viele Steillagen sind mitunter so dicht bestockt, das dort wirklich jede Arbeit von Hand ausgeführt wird – und das ist viel im biodynamischen Weinbau, wo ja auf alle chemischen «Helfer» verzichtet wird. Mit Ludwig Knoll und Dominik Diefenbach herrscht im Keller ebenfalls der Mut zum Verzicht und Experimentieren, z.B. der Ausbau in Beton und Amphoren, die detailversessene Auswahl des Holzes. Das ist Moderne, neue Wege in Einklang mit der Natur! Eigenständige und direkte Weine, Individualisten mit einer guten Seele, dafür und nicht dagegen. Grosse Persönlichkeiten – die jetzt endlich in der Schweiz erhältlich sind!

Allergene: Enthält Sulfite