NEWSLETTER

 

Kalk & Schiefer Weiss

Österreich / Burgenland
Nittnaus, Anita & Hans
Grüner Veltliner, Chardonnay
2017

Frühstück am Bergsee. Das ist frisch, weit, der Blick auf den Berg, die mineralische Töne, die Wiesen, grasig, strohig, daber auch cremig, warm, Butter, Nüsse, leicht floral drumherum und freilich die hellen Früchte, Birne, Apfel, und eine so schöne Weite. Am Gaumen diese entspannte Frische in den Tag hinein, die sanfte Wärme einer morgendlichen Sonne in der frischen Luft, fesch, herb mineralisch, der Fels, und doch so gelassen, entspannt wirkend, ausgeglichen, die ganze Atmosphäre. Was für ein schöner Moment, diese gesunde Kraft, diese alles andere als hektische Lebendigkeit. Sooo gut!

75 cl

CHF 19.20 inkl. MWST

Die Trauben stammen von Parzellen mit meist von Kalk oder Schiefer geprägten Böden. Das Klima ist kontinental mit kalten Wintern und heissen Sommern, wobei der Neusiedlersee ausgleichend wirkt. Hier entstehen wunderbar lebendige, frische Weine mit dunklem Charakter.

Selektive Lese von Hand. Ein Viertel mit Maischegärung, Vergärung mit weinbergseigenen Hefen, Ausbau und Reifung für 12 Monate auf der Feinhefe.

Hans Nittnaus ist ein Vordenker, ein Visionär, und ein begnadeter Winzer. Anita und Hans führen das 30ha grosse Weingut biodynamisch; die Weine sind voller Leben, äusserst präzise und völlig ungeschminkt, auch Dank des sehr behutsamen Einsatzes von Holz und der sehr massvollen Extraktion. Sein Sohn Martin geht noch weiter in Richtung minimale Intervention. Schönung, Filterung, selbst Schwefelzusatz werden hier hinterfragt. Bei Nittnaus gibt man sich nie ganz zufrieden, immer auf der Suche nach der perfekten Interpretation des Terroirs – und so oft fündig! Zig-fach und hoch dekoriert mit internationalen Auszeichnungen Bei Nittnaus gibt man sich nie ganz zufrieden, immer auf der Suche nach der perfekten Interpretation des Terroirs – und so oft fündig! Zig-fach und hoch dekoriert mit internationalen Auszeichnungen!

Hans Nittnaus ist ein Vordenker, ein Visionär, und ein begnadeter Winzer. Anita und Hans führen das 30ha grosse Weingut biodynamisch; die Weine sind voller Leben, äusserst präzise und völlig ungeschminkt, auch Dank des sehr behutsamen Einsatzes von Holz und der sehr massvollen Extraktion. Sein Sohn Martin geht noch weiter in Richtung minimale Intervention. Schönung, Filterung, selbst Schwefelzusatz werden hier hinterfragt.

Bei Nittnaus gibt man sich nie ganz zufrieden, immer auf der Suche nach der perfekten Interpretation des Terroirs – und so oft fündig! Zig-fach und hoch dekoriert mit internationalen Auszeichnungen.

Allergene: Enthält Sulfite