Der Sämichlaus kommt in die Grubenstrasse und verteilt dort vom
06.12. - 08.12.2021 ganze 20% Rabatt auf deinen Einkauf.*

*der Rabatt ist nicht kummulierbar. Ausgenommen sind Fine Wines, Food und Spirituosen.

Rosé "Rose-Marie" VdF Bio

Frankreich / Bordeaux
Le Puy
Merlot
2019

Jane Austen-Wein, so nobel die Herkunft, so viel Anstand, Noblesse, so feinsinnig und dezent die Andeutungen, so nobel und feminin und doch reich die Gefühle, wunderschön, klare, diskrete elegante helle und rote Frucht, floral, auch helle Blüten, aber auch so viel Tradition, Landadel, Substanz, ein Hauch wilde Noten, und doch so elegant wie ein Ross, sanft hefig, verspielt, ätherische Frische, mit einer eleganten Ruhe. Am Gaumen feminin aristokratisch, bedeutend, Kraft, doch von nobler Zurückhaltung, ein wenig Zierde, und doch so viel Charme und Spiel, wieder die ganz sanfte, süsse, helle rote Frucht, ein Hauch noble Strenge, die kaum merklichen Tannine, die aufrechte, ätherische Frische, wunderschöne, sanfte Würze, bleibender Eindruck. Was für ein edler Rosé, klassische feminine Eleganz und Grösse.. Wunderbar!

75 cl

CHF 56.00 inkl. MWST

Die biodynamisch bewirtschafteten Rebstöcke stehen in Parzellen auf dem hochgelegenen Felsplateau rechts der Gironde. Die Böden sind kalk- und lehmreich, was den Weinen eine stützende Mineralität, Tiefe, und eine saftige Frucht verleiht.

Selektive Lese von Hand. Abfliessender Saft aus der Fermentation der Merlot (la saignée), Vergärung mit weinbergseigenen Hefen, Ausbau und Reifung für bis zu 10 Monaten in alten, kleinen Eichenholzfässern, ungeschwefelt, ungefiltert.

Seit 400 Jahren (!) ist das Château in Familienbesitz, und doch zählt es zu den am meisten übersehenen Châteaus in Bordeaux. Die Weine trumpfen aufgrund der moderaten Alkoholgrade zwar nicht bei den Primeur-Verkostungen auf, brillieren aber regelmässig in Blindverkostungen und sind selbst nach Jahrzehnten voller Leben. Was für Charaktere, die hier Tradition und Zukunft verbinden. So auch Pascal und Jean-Pierre Amoreau, voller Demut vor der Natur wird im Weinberg nur minimal eingriffen, biodynamischer Weinbau seit den 1990ern (zertifiziert). Im Keller verzichten die beiden Charakterköpfe ausnahmslos auf neues Holz, Schwefelzusatz und Filtration. Le Puy, das sind Weinunikate, die die jahrhundertelange Geschichte der Familien zu erzählen wissen. Dass ihnen wegen mangelnder Typizität auch schon mal das AOC-Label verweigert wurde, kann man, nachdem man sie nur einmal gekostet hat, nur als Auszeichnung verstehen! Grosse, faszinierende Weine!

Seit 400 Jahren (!) ist das Château in Familienbesitz, und doch zählt es zu den am meisten übersehenen Châteaus in Bordeaux. Die Weine trumpfen aufgrund der moderaten Alkoholgrade zwar nicht bei den Primeur-Verkostungen auf, brillieren aber regelmässig in Blindverkostungen und sind selbst nach Jahrzehnten voller Leben. Was für Charaktere, die hier Tradition und Zukunft verbinden. So auch Pascal und Jean-Pierre Amoreau, voller Demut vor der Natur wird im Weinberg nur minimal eingriffen, biodynamischer Weinbau seit den 1990ern (zertifiziert). Im Keller verzichten die beiden Charakterköpfe ausnahmslos auf neues Holz, Schwefelzusatz und Filtration. Le Puy, das sind Weinunikate, die die jahrhundertelange Geschichte der Familien zu erzählen wissen. Dass ihnen wegen mangelnder Typizität auch schon mal das AOC-Label verweigert wurde, kann man, nachdem man sie nur einmal gekostet hat, nur als Auszeichnung verstehen! Grosse, faszinierende Weine!

Allergene: Enthält Sulfite