NEWSLETTER

 

Turbiana Verona IGT Bio

Italien / Veneto
Filippi
Trebbiano
2016

Schlafender Held. Ruhig und warm, hebt und senkt sich, sehr friedlich, warme, orange Frucht, süsse Noten, ein Hauch Buttergebäck, liegt da im Gras, auch Kräuter, aber gleichzeitig mit einem offen, schweifenden Auge, helle und weite Mineralität, wirkt aufmerksam. Am Gaumen zunächst sehr sanft, weich, aber gleich vorne auf der Zunge schon mit scharfem Fokus, herb, bitter, sehr fokussierte helle Mineralität, grosse Anspannung und doch von grosser Souveränität und innerer Ruhe, leicht oxidative, reife, süssliche Noten, hefig, bleibt sehr lange. Hier fliessen so viele Eigenschaften ineinander, Ruhe, Kraft, Frische, herbe Züge. Grossartig!

75 cl

CHF 27.50 inkl. MWST

Bei den biodynamisch bewirtschafteten Reben handelt es sich um einen sehr alten Klon der Trebbiano di Soave, der ursprünglich von der Familie selbst (!) selektioniert wurde (Trebbiano Filippi). Der Boden des höchstgelegenen Weinbergs des Guts (400m) ist karg, steinig und sandig und erlaubt nur sehr geringe Erträge. Das Klima ist moderat kontinental und auch von der Adria geprägt, die Winter damit nicht zu kalt, die Sommer nicht zu heiss, beste Bedingungen für reife, frische Weine.

Sehr selektive und späte Lese, Vergärung mit weinbergseigenen Hefen, 6 Monate Lagerung auf der Hefe in Stahltanks. Keine Schönung, unfiltriert, minimaler Schwefeleinsatz.

Seit 2003 hat Filippo Filippi auf diesem uralten Anwesen seine eigene Welt geschaffen. Die höchstgelegenen Lagen des Soave DOC sind von Wäldern und Wiesen umgeben, eine traumhafte Umgebung, die von Filippo erhalten und nach biodynamischen Prinzipien bewirtschaftet wird (bio-zertifiziert seit 2007). Unter dem Freigeist schliessen sich Respekt vor der Natur und Innovation jedoch nicht aus, was zählt ist das Terroir, nicht Kommerz; bei fast allen Weinen wird auf Holz im Ausbau verzichtet. Die Weine heben sich auf eine ganz unprätentiöse Art von anderen Soave ab. Wo diese zur Überreife und Üppigkeit neigen, zeigen Fillipos Weine besondere Grandezza - harmonische Fülle und mineralische Struktur. Grosse Weine mit Herkunft zum moderaten Preis.

Seit 2003 hat Filippo Filippi auf diesem uralten Anwesen seine eigene Welt geschaffen. Die höchstgelegenen Lagen des Soave DOC sind von Wäldern und Wiesen umgeben, eine traumhafte Umgebung, die von Filippo erhalten und nach biodynamischen Prinzipien bewirtschaftet wird (bio-zertifiziert seit 2007). Unter dem Freigeist schliessen sich Respekt vor der Natur und Innovation jedoch nicht aus, was zählt ist das Terroir, nicht Kommerz; bei fast allen Weinen wird auf Holz im Ausbau verzichtet. Die Weine heben sich auf eine ganz unprätentiöse Art von anderen Soave ab. Wo diese zur Überreife und Üppigkeit neigen, zeigen Fillipos Weine besondere Grandezza - harmonische Fülle und mineralische Struktur. Grosse Weine mit Herkunft zum moderaten Preis.

Allergene: Enthält Sulfite